UNSER ANGEBOT KRISENZEIT ÜBERWINDEN

HOMEOFFICE – KOMMUNIKATIONSKONFLIKTE CORONAKRISE

Nicht jeder Mitarbeiter wird es schaffen im Homeoffice zu bestehen. Viele stehen hilflos davor sich selbst zu organisieren oder Informationen selbstständig auf Entfernung zu bearbeiten.

Menschen in ihrem vernetzten Denken, sind nicht alle darauf ausgerichtet mit Digitalisierung oder gar den Homeoffice, erstens anzunehmen und in der Praxis anzuwenden. Zweitens gibt es dazu keine hinreichende Erfahrung und drittens fehlt die Vernetzung im Denken dazu.

Wie diese Erfordernisse effektiv dem Menschen rübergebracht werden können und in ihr vernetztes Denken zu platzieren sind, damit Dinge angegangen werden können, wissen wir.

design-desk-display-eyewear-313690

Daraus kann der Mensch unproblematisch und innovativ, auf die Schnelle wachsen. Sein Fokus wird sich ausweiten, wie bei einer Linse, sodass er breitflächig in seiner Denkweise wird und das geht über die Denkansätze, für die der Blick fehlt. Danach wird sich eine Leichtigkeit einstellen, ohne Unterbrechungen, die hinderlich auf der Prozessebene sind, was auch einen emotionalen Aspekt beinhaltet.

Richtige, lösungsorientierte und zielführende Kommunikation ist wichtig, jedoch „typgerechte“ ist das A & O. Wie lassen sich im Homeoffice Angestellte typgerecht führen?

Es gibt ein Werkzeug für Kommunikation, wo jeder, jeden aus der Ferne, salopp gesagt „kapiert“ und seine Arbeit bewältigt!

shutterstock_189001583.-Homeoffice-Krisenzeit--rechtsunten ersetzen, das andree Bild lassen-min
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman